Streit um Düsseldorfer Kater Strafverfahren gegen Katzenzüchterin eingestellt

Düsseldorf · Die Züchterin soll Kater „Smiley“ während des Krankenhausaufenthalts seiner Besitzerin betreut und nicht wieder zurückgegeben haben. Die Anklage warf ihr deshalb Unterschlagung vor.

 Anwalt Stefan Rehm vertrat die angeklagte Züchterin im Strafverfahren.

Anwalt Stefan Rehm vertrat die angeklagte Züchterin im Strafverfahren.

Foto: RP/wuk

(wuk) In Abwesenheit einer Katzenbesitzerin (75) hat am Montag ein Amtsrichter entschieden, dass eine Straftat der Züchterin, von der die Frau Kater Smiley einst erworben hat, nicht nachweisbar ist.