1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorfer Alt-Bürgermeister Hans Funk ist tot

Nachruf : Düsseldorfer Alt-Bürgermeister Hans Funk ist tot

Der CDU-Politiker und Schulexperte war bis zuletzt als Friedensstifter gefragt.

Über Jahrzehnte hatte Hans Funk die Düsseldorfer Politik entscheidend mitgestaltet, war Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion und stellvertretender Bürgermeister. In den letzten Jahren hatte er sich aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen und ließ sich meist nur noch im  Norden sehen, wie bei den Kaiserswerther Schützen, bei denen Funk mitmarschierte. Am Sonntag ist er am Ende seines Weges angekommen. Funk starb nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren.

Erst im vergangenen Jahr war Funk ins Altenheim nach Itter umgezogen, wo ihn gelegentlich noch alte Freunde besuchten.  Und nicht selten um Rat fragten. Noch lange nach dem Ende seiner politischen Karriere war Funk als Friedensstifter zwischen den in Fehde lebenden CDU-Ortsverbänden im Norden aktiv.

24 Jahre war Funk bis 1999 Ratsmitglied, war danach noch zehn Jahre im Kulturausschuss aktiv. Als Rektor der Kartause-Hain-Hauptschule in Unterrath lag im besonders die Schulpolitik am Herzen. Lange gehörte er auch dem Ältestenrat an. wo damals noch so mancher Konflikt im Interesse der Stadt gelöst werden konnte.

Eingesetzt hat sich Funk auch immer für Kaiserswerth, insbesondere für die Restaurierung der Kaiserpfalz. Die Neugestaltung des Kaiserswerther Marktes, für die er sich viele Jahre eingesetzt hatte, erlebt Funk leider nicht mehr.