Düsseldorf: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 8n

Polizei : Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 8n

Ein schwerer Verkehrsunfall sorgte für Beeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Zwei schwer verletzte Menschen und lange Staus waren die Folgen eines Verkehrsunfalls heute am Freitagmorgen auf der B8n. Ein Mann hatte aus unklarer Ursache die Kontrolle über seinen Pkw verloren, war gegen ein parallel fahrendes Auto geprallt und hatte dieses gegen einen dritten Wagen geschoben.

Nach den bisherigen Ermittlungen war um 6.10 Uhr ein 22-jähriger Duisburger mit seinem Audi auf der Bundesstraße B8n in Richtung Düsseldorf unterwegs. In Höhe der Abfahrt Kalkum kam das Auto aus unklarer Ursache nach rechts von seinem ursprünglichen Fahrstreifen ab und prallte gegen die linke Fahrzeugseite eines Hyundai (Fahrerin 35 Jahre alt aus Duisburg). Der Kleinwagen geriet in eine Drehbewegung und kollidierte dann mit dem Alfa Romeo eines 44-jährigen Duisburgers, der auf dem Fahrstreifen der Abfahrt unterwegs war. Der Audi-Fahrer sowie die Frau in dem Hyundai wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 44-Jährige erlitt einen Schock. Mehrere Ersthelfer hatten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den schwer verletzten 22-Jährigen gekümmert. Der Sachschaden wird auf 55 000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme blieben die Richtungsfahrbahn sowie die Abfahrt Kalkum für circa drei Stunden gesperrt. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen im morgendlichen Berufsverkehr.