150 Millionen Euro jährlich für Düsseldorf Was sich bei der neuen Grundsteuer für Düsseldorf abzeichnet

Düsseldorf · Die neue Grundsteuer könnte deutliche Folgen für Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie von Gewerbegrundstücken haben. Die Einnahmen der Stadt würden sich bei gleichem Hebesatz wohl nicht verändern.

Vor allem die Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern müssen auch in Düsseldorf derzeit mit einer deutlich höheren Grundsteuer rechnen.

Vor allem die Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern müssen auch in Düsseldorf derzeit mit einer deutlich höheren Grundsteuer rechnen.

Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Im politischen Hin und Her bei der Grundsteuerreform fällt es schwer, noch den Überblick zu behalten. Der Stand der Dinge ist dabei mit einigen offenen Fragen verbunden, für Düsseldorf zeichnen sich aber bereits erste Tendenzen ab.