500 Wohnungen und Büros Was die Interboden-Insolvenz für Düsseldorf bedeutet

Düsseldorf · Der Entwickler hat drei laufende Projekte in Düsseldorf: Zwei sind fast fertig und suchen noch Käufer – eines liegt brach.

Laufende Interboden-Projekte in Düsseldorf: „Maxfrei“ (o.l.), „Lebenswerth“ (u.l.) und „The Cradle“.

Laufende Interboden-Projekte in Düsseldorf: „Maxfrei“ (o.l.), „Lebenswerth“ (u.l.) und „The Cradle“.

Foto: Maximilian Nowroth

Fragt man Düsseldorfer Makler, Architekten, Bau-Unternehmer und Büro-Mieter nach dem Projekt-Entwickler Interboden, hört man viel Positives – vor allem über Reiner Götzen, Senior-Geschäftsführer und Gesicht des Unternehmens: „ein sehr korrekter Auftraggeber“, „anständig und ordentlich“, „mit solidem Geschäftsmodell“. Dass die aktuelle Pleite-Welle in der Immobilienbranche nun einen familiengeführten Entwickler treffe, bringe einen schon zum Nachdenken, sagt ein Projekt-Beteiligter.