Tat vor Düsseldorfer Club Türsteher vor Nachtresi überfahren – Täter muss ins Gefängnis

Update | Düsseldorf · Gut sechs Jahre nach einer brutalen Attacke in der Düsseldorfer Innenstadt ist ein 28-Jähriger verurteilt worden. Er legte ein Teilgeständnis ab.

Hinter einem Gitter sind 2018 Markierungen der Polizei zu sehen.

Hinter einem Gitter sind 2018 Markierungen der Polizei zu sehen.

Foto: dpa/Martin Gerten

(wuk) Zu fünf Jahren und zwei Monaten Gefängnis hat das Landgericht am Montag einen Autofahrer verurteilt. Laut Teilgeständnis war er 2018 kurz nach seinem Rausschmiss bei der Neujahrsfeier im Club Nachtresidenz aus Rache mit einem Leihwagen in eine Gruppe von Türstehern gefahren, hatte einen davon lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwältin war von einem Mordversuch aus Heimtücke ausgegangen, hatte sechs Jahre Haft beantragt. Beim Schuldspruch ging das Schwurgericht jetzt aber von versuchtem Totschlag aus.