Neue Software in Düsseldorf Neue Software für schnellere Termine in Bürgerbüros

Düsseldorf · Eine neue Software soll die Wartezeiten deutlich verkürzen, verspricht die Stadt.

Die Termine sind über die Webseiten des Serviceportals aufrufbar.

Die Termine sind über die Webseiten des Serviceportals aufrufbar.

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

(csr) Tevis heißt die Software, die ein Dauerärgernis der Düsseldorfer Bürger abschaffen soll: Die langen Wartezeiten für Termine in den Bürgerbüros. Bereits vor einem Jahr war sie fürs Straßenverkehrsamt, im Sommer dann auch für das Standesamt eingeführt worden. Seit dem 15. Dezember sind nun auch alle Bürgerbüros auf das neue Verfahren umgestellt. 

„Auf notwendige Unterlagen wird direkt bei der Terminbuchung deutlich hingewiesen und für die Antragstellung benötigte Vordrucke werden unmittelbar während des Vorgangs zur Verfügung gestellt“, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Nach der Reservierung eines Termins bekomme man dann eine Bestätigungsmail zugesandt. Nach Anklicken eines in der Mail enthaltenen Links erfolgt die Zusendung der eigentlichen Terminbestätigung, gemeinsam mit einem QR-Code und einer Terminkennung.

In dieser Bestätigung sind dann nochmals alle Angaben zu Termin, benötigten Unterlagen und Formular-Links aufgeführt. Sollte der Termin nicht wahrgenommen werden können, besteht zudem die Möglichkeit, diesen zu verschieben oder abzusagen. Mit dem QR-Code können sich die Kunden dann an den Anmeldeterminals in den Bürgerbüros und im Straßenverkehrsamt vor Ort bis zu 20 Minuten vor Terminbeginn registrieren. „Dies hat den Vorteil, dass die Kunden bei freien Kapazitäten schon vor dem gebuchten Zeitfenster bedient werden können“, so der Sprecher.

Der Aufruf zum Termin erfolgt wie bisher mittels einer Terminnummer, die mit der sechsstelligen Terminkennung übereinstimmt. Über die Registrierung und den möglichen früheren Aufruf sollen Wartezeiten vermieden und Vorgänge schneller abgewickelt werden. „Mit der intuitiven Bedienbarkeit und den zahlreichen Zusatzinfos erhöhen wir den Bürgerservice und klären viele Fragen direkt im Ablauf“, sagte Britta Zur, Beigeordnete für den Bürgerservice über die Einführung der Terminsoftware im kompletten Amt für Einwohnerwesen. Die Terminbuchung ist wie bisher über die Internetseiten des Serviceportals oder aufrufbar über

(csr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort