Umbau der Rheinbahn Rheinbahn macht knapp 100 Millionen Euro Verlust

Düsseldorf · Die finanziellen Herausforderungen werden größer. Vorstandssprecherin Annette Grabbe sieht die Kommunen an der Belastungsgrenze.

Die Rheinbahn hat ihre Bilanz für 2023 vorgelegt. Einen besonderen Effekt hatte das Deutschlandticket.

Die Rheinbahn hat ihre Bilanz für 2023 vorgelegt. Einen besonderen Effekt hatte das Deutschlandticket.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Die Rheinbahn hat am Montag ihre Bilanzzahlen für das Jahr 2023 vorgelegt und verzeichnet demnach ein Minus von 98,5 Millionen Euro. Eingerechnet ist bereits ein Rettungsschirm von 57,7 Millionen Euro, der geringere Einnahmen aufgrund des neuen Deutschlandtickets ausgleichen soll. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Ergebnis um rund acht Millionen Euro verbessert. Auch der Kostendeckungsgrad ist höher und erreicht nun 78 Prozent (2022 waren es 73,8 Prozent).