Top-Listen in Düsseldorf Hier kann man in Düsseldorf gut Fisch essen

Düsseldorf · Für Fans von Fisch und Meeresfrüchten gibt es in der Stadt diverse Anlaufstellen. Wir haben sieben Restaurants ausgewählt.

 Florian Conzen (l.) und Pablo Fernandez Garcia führen seit Anfang des Jahres das Fischhaus in der Altstadt.

Florian Conzen (l.) und Pablo Fernandez Garcia führen seit Anfang des Jahres das Fischhaus in der Altstadt.

Foto: Georg Salzburg (salz)

In einer Stadt wie Düsseldorf wird für jeden Geschmack und Anlass etwas geboten, auch wer gerade auf der Suche nach gutem Fisch ist, wird fündig. An ganz unterschiedlichen Stellen in der Stadt geht es hauptsächlich um Fisch und mediterrane Küche. Wir haben einen Überblick über gute Fischrestaurants zusammengestellt.

Fischhaus

An der Berger Staße 3 ist der Name Fischhaus Programm. Denn in dem Restaurant in der Altstadt dreht sich alles um frischen Fisch. Die Betreiber versprechen saisonale Angebote: mit Miesmuscheln, Skrei, Spargel oder Pfifferlingen, garantiert wird die Frische der Produkte. Die Speisekarte wird mit einer wechselnden Tageskarte ergänzt. Aus der Vitrine können Gäste ganze Fische wählen, die Zubereitung erfolgt dann nach Wunsch. Auf der umfangreichen Speisekarte kann unter vielen verschiedenen Fischen und Verarbeitungen gewählt werden. Im Jahr 1899 ließ die Familie Maassen das heute noch bestehende Haus errichten. Die Familie betrieb dort das bekannte Fischgeschäft mit Restaurant. Seit 1998 befindet sich in dem Gebäude ein Fischrestaurant, seit Anfang des Jahres führen dort Florian Conzen und Pablo Fernandez Garcia die Geschäfte.

La Bouillabaisse

Ebenfalls in der Altstadt gibt es eine weitere beliebte Anlaufstelle für gute Fischgerichte: An der Neustraße 31 liegt seit rund 20 Jahren das „La Bouillabaisse“. Das kleine Restaurant mit nur 15 Plätzen ist ein Geheimtipp für Liebhaber von Fisch, Krustentieren und Meeresfrüchten und traditionsreicher französischer Küche. Die Karte hat sich in der Zeit kaum geändert. Die Fischsuppe wird begleitet von einer Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten. Bei gutem Wetter gibt es auch einen Außenbereich mit weiteren Plätzen. Die Gerichte können auch zum Mitnehmen bestellt werden.

Café de Bretagne

Um die Bistroküche Frankreichs dreht sich alles im Café de Bretagne an der Benrather Straße 7. Dort werden Austern, Muscheln, Garnelen, Hummer und Krebse serviert, Meeresfrüchte gibt es auch mal so für zwischendurch oder zum Mitnehmen. Schon bei den Vorspeisen sind nur Fischspeisen und Meeresfrüchte zu finden – Fischliebhaber werden im Café de Bretagne also fündig werden. Ein Großteil der Produkte kommt aus Plougastel-Daoulas, eine französische Gemeinde in der Betragne.

Trattoria del Pesce

Eine andere Nationalität steht in dem Restaurant an der Morper Straße 16 in Gerresheim im Fokus: Die Trattoria ist ein klassisch-italienisches Restaurant, das spezialisiert ist auf Fisch, Austern und „andere Köstlichkeiten aus dem Meer“. Fisch und Meeresfrüchte werden dafür jeden Tag frisch angeliefert. Daneben stehen Antipasti, Salate, Suppen und Pasta auf der Karte – italienisch eben.

Emmafisch

Mit wenigen Ausnahmen werden bei Emmafisch in Oberbilk hauptsächlich Fischgerichte serviert. Als Vorspeise gibt es Lachstatar oder Fischsuppe, in der Kategorie Fischgerichte reicht die Auswahl von Zander und Dorade über Seezunge und Red Snapper bis zum Fischteller. Außerdem gibt es Muscheln, Calamari und Hummer. Weil jedoch an der Emmastraße Wohnungen und Pflegeplätze entstehen sollen, kann das Restaurant mit der Adresse 25 nur noch bis 2026 dort bleiben.

Altes Fischerhaus 1817

Direkt am Rhein in Urdenbach (Am Alten Rhein 83) wird die Küche aus Europa, Frankreich und dem Mittelmeerraum vereint: Das Alte Fischerhaus 1817 lockt mit feinen Fischgerichten, Fleischspezialitäten oder auch vegetarischen Optionen. Für Fisch-Fans gibt es beispielsweise Fischsuppe, Zanderfilet, Calamari oder einen Garnelenteller. Die Gerichte werden von einer Auswahl an Weinen begleitet, das Team berät bei der passenden Wahl. Bestellungen können auch im Restaurant für Zuhause abgeholt werden.

Meerbar

Ebenfalls in der Nähe des Rheins liegt die Meerbar im Hafen (Neuer Zollhof 1). In der schicken Einrichtung kommt das kulinarische Angebot nicht zu kurz: Im Vordergrund stehen Meeresfrüchte und Fisch, aber auch für Vegetarier gibt es Gerichte. Auf der Karte stehen unter anderem Thunfisch, Garnelen, Rotbarsch, Hummer, Austern und Seezunge. Außerdem gibt es auch einen Mittagstisch.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort