Gastro-Test in Düsseldorf Gastro-Test in Düsseldorf: Frühstück, Steak und Spezialgerichte im Cotta’s

Düsseldorf-Bilk · Im Restaurant Cotta’s in der ehemaligen Trattoria Forchetta in Bilk hat Harun Isljami sein erstes Restaurant eröffnet. Der Check.

Harun Isljami betreibt seit Mai sein Restaurant Cotta’s in Bilk.

Harun Isljami betreibt seit Mai sein Restaurant Cotta’s in Bilk.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

In den frei gewordenen Räumen der Trattoria Forchetta in Bilk ist seit einem halben Jahr das Cotta’s untergebracht. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Inhaber Harun Isljami in der Gastronomie, lange auch in der Altstadt. Das Cotta’s an der Germaniastraße in der Nähe der Handwerkskammer Düsseldorf ist sein erstes Restaurant.

Was ist das Konzept?

Das Cotta’s bietet für jeden Anlass etwas an – ob für einen schnellen Kaffee hausgemachtem Kuchen, ein Mittagessen mit den Kollegen oder einen gemütlichen Abend. Die Öffnungszeiten sollen leicht zu merken sein: von 11 bis 11 Uhr (also 23 Uhr). Nur an Samstagen geht es etwas später los.

Im Cotta's kann man die Pizza Cottas probieren.

Im Cotta's kann man die Pizza Cottas probieren.

Foto: RP/Angelina Burch

Wie ist das Ambiente?

Die Einrichtung im Cotta’s ist schlicht, aber stilvoll. Die Tische sind hellbraun, die Stühle und Sitzbänke schwarz und dunkelgrau. Hellbraune Holzelemente und Pflanzen schmücken die Wände. Der Eingangsbereich ist mit einer großen Lampe hell beleuchtet und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Hinter der dortigen Theke stehen viele unterschiedliche Spirituosen.

Was steht auf der Karte?

Von Vorspeisen und Salaten über Steak und Burger bis hin zu Pasta und Pizza reicht das Angebot im Cotta’s. In der Kategorie „Lieblingsgerichte unserer Gäste“ sind in dem neuen Restaurant unter anderem das Gärtner-Rumpsteak (26,95 Euro), sowie auch der Cottas Burger mit Bacon, Käse, Spiegelei, Pickles und würziger Barbecuesoße (15,95 Euro) und auch die die Schweinefiletmedaillons mit Trüffelsoße und frischem Gemüse (19,95 Euro) aufgelistet. Auch Tapas wie gebackener Ziegenkäse, gebratene Garnelen und Patatas Bravas (alle 6,90 Euro) können bestellt werden.

Neben Steak gibt es auch Schnitzel Jäger Art (16,95 Euro) und die Cottas Currywurst (14,95 Euro). Pizza und Pasta gibt es montags bis freitags zwischen 12 und 15 Uhr für nur 8,90 Euro. Viele Klassiker wie Pasta Aglio e Olio, Carbonara und Napoli sowie Pizza Salami, Prosciutto und Funghi stehen auf der Karte. Gäste, die ein Gericht mit Fisch bestellen möchten, werden gebeten, nach dem Tagesangebot zu fragen.

Wie schmeckt’s?

Bei der bei einem Besuch im neuen Restaurant ausprobierten Pizza Cottas mit Ziegenkäse, Honig, Kirschtomaten und Rucola (12,95 Euro) sind ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen aufeinandergetroffen. Der Honig sorgte für die Süße, der Rucola machte das Ganze etwas bitter, die Würze kam vom Ziegenkäse. Im ersten Moment war diese Mischung etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Pizza schmeckte und machte satt.

Der Fitness-Salat mit Gurken, Kirschtomaten, Rucola, Hüftsteakstreifen, frischem Obst und Walnüssen an Balsamico-Honig-Soße (16,95 Euro) überraschte geschmacklich. Die Mischung aus herzhaft und süß war gut getroffen, das Obst war warm. Obwohl die Portion auf dem ersten Blick nach einer normalen Größe aussah, war sie sehr sättigend. Die Pasta Pollo mit Hähnchenbrust und Champignons in einer Weißwein-Sahnesoße (13,95 Euro) waren ebenfalls sehr sättigend. Die Nudeln waren sehr al dente und die Sahnesoße nicht schwer, sondern eher leicht. Die Vielfalt der Karte hat uns bei unserem Besuch gut gefallen.

Was ist besonders?

Zusätzlich zu der umfangreichen Karte gibt es im Cotta’s auch Frühstück. Täglich von 11 bis 15 Uhr kann zwischen herzhaften oder süßen Speisen gewählt werden. Neben einem Bauernfrühstück (10,95 Euro) mit Rühreiern, Kartoffeln und Speck gibt es auch Englisches Frühstück (14,95 Euro) mit Bratwürstchen, Spiegeleiern, Champignons, Tomaten und weißen Bohnen oder Eier Benedict (12,95 Euro). Für die, die es zur Frühstück lieber süß wollen, werden Pancakes mit Vanilleeis und Nutella (9,95 Euro) oder mit Eis und Obst (11,95 Euro) zubereitet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort