Düsseldorf und neun andere Städte Düsseldorfer Polizei vernetzt sich mit neun weiteren Behörden

Düsseldorf · Die Polizei hat die Gruppen von Jugendlichen, die am Rheinufer für Probleme sorgen, genauer untersucht. Zehn Kommunen an Rhein und Ruhr wollen nun gemeinsam gegen Straftäter vorgehen.

 Die Düsseldorfer Polizei tauscht sich mittlerweile mit anderen Behörden aus.

Die Düsseldorfer Polizei tauscht sich mittlerweile mit anderen Behörden aus.

Foto: Endermann, Andreas (end)

Um Straftaten in der Altstadt zu verhindern und schneller aufzuklären, arbeitet die Polizei in Düsseldorf nun mit neun Behörden in umliegenden Städten zusammen. Seit mehreren Monaten läuft das Projekt bereits, wie Frank Kubicki, Leiter der Direktion Kriminalität in Düsseldorf, nun berichtete. Beteiligt sind Städte aus dem Rheinland wie Köln und Mönchengladbach bis nach Recklinghausen und Dortmund im Ruhrgebiet. Auch die Staatsanwaltschaften und Gerichte seien involviert.