1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Philipp Schlee neuer Bezirksbürgermeiter im Stadtbezirk 2

Bezirksbürgermeister-Wahl in Düsseldorf : Philipp Schlee ist neuer Bezirksbürgermeister

Der Grüne ist mit 15:2-Stimmen zum neuen Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk 2 gewählt worden. Nach langen parteiinternen Diskussionen in den vergangenen Wochen sprach sich auch die CDU für den 41-Jährigen aus.

Die Auszählung der Stimmen war noch nicht ganz abgeschlossen, da nahm Philipp Schlee wegen des großen Vorsprungs bereits die ersten Glückwünsche entgegen. Seine Sitzbarn Brigitte Reich und Harald Schwenk streckten ihm die Faust entgegen, Schlee ging auf den „Faustcheck“ gerne ein. Am Ende stimmten 15 Mitglieder der Bezirksvertretung 2 für den Grünen, der sich als einziger Kandidat zur Wahl stellte, zwei gegen ihn. „Somit sind Sie mit absoluter Mehrheit zum neuen Bezirksbürgermeister gewählt worden“, sagte Annelies Böcker (CDU), die nach dem Rücktritt von Patrick Schiffer im Dezember die Sitzung als erste stellvertretende Bezirksbürgermeisterin eröffnet hatte.

Die Grünen, die in der Bezirksvertretung 2 keinen Bündnispartner haben, hatten ihren Wahlvorschlag nach dem Jahreswechsel den anderen Parteien mitgeteilt. Doch ein klares Bekenntnis für Schlee gab sofort nur die FDP ab. Vor allem die CDU tat sich als zweitstärkste Fraktion lange schwer, dem grünen Wahlvorschlag ihre Unterstützung zuzusagen. Erst am vergangenen Wochenende und nach mehreren parteiinternen Diskussionen fiel bei der Union die Entscheidung, dem 41-Jährigen nun die Stimme zu geben – und auch keinen eigenen Kandidaten ins Rennen zu schicken. „Wenn die Grünen die stärkste Fraktion sind, dann sollen sie auch den Bezirksbürgermeister stellen“, meinte Böcker. Ihr Parteikollege Achim Graf sagte vor Sitzungsbeginn über Schlee: „Als verträglicher, ruhiger und kompetenter Vertreter seiner Partei hat er sich für das Amt qualifiziert und empfohlen. Für ihn hat auch gesprochen, dass er als Fraktionssprecher bei den Grünen schon Erfahrung gesammelt hat.“

Nach seiner Wahl um 16.17 Uhr dankte der neue Bezirksbürgermeister für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Es lägen nach dem doch überraschenden Rücktritt von Schiffer anstrengende Wochen hinter den Fraktionen, die Entscheidung sei nicht allen leicht gefallen. Jetzt aber ist Schlee froh, dass die BV2 wieder die Ressourcen und Inhalte bündeln und positiv gestimmt in die Zukunft blicken kann: „Wir haben schon wichtige Initiativen angestoßen. Aber es gibt auch viele Punkte, wie wir noch besser und konstruktiver arbeiten können. Deshalb bin ich für jede Kritik und für Vorschläge immer dankbar“, sagte Schlee bei seiner Antrittsrede.

Der neue Bezirksbürgermeister möchte nun bald das Angebot seines ebenfalls grünen Vorgängers für eine ordentliche Übergabe annehmen.