Am Carsch-Haus in Düsseldorf Neue Pläne für Signa-Projekt Kasernenstraße 6

Düsseldorf · Das Nachbargebäude des Carsch-Hauses steckt in der Insolvenz – dabei hat ein Düsseldorfer Architekt dort Großes vor.

Thorsten Ehrich an der Kasernenstraße 6: Der Düsseldorfer Architekt hatte 2023 im Auftrag des Immobilien-Unternehmens Signa eine Vergrößerung des Gebäudes geplant. Dann kam die Insolvenz dazwischen.

Thorsten Ehrich an der Kasernenstraße 6: Der Düsseldorfer Architekt hatte 2023 im Auftrag des Immobilien-Unternehmens Signa eine Vergrößerung des Gebäudes geplant. Dann kam die Insolvenz dazwischen.

Foto: Maximilian Nowroth

Wenn Architekt Thorsten Ehrich an der Kasernenstraße 6 steht, sieht er dort kein insolventes Projekt – sondern „ein Aushängeschild“. So formuliert es der 58-jährige Düsseldorfer, als er in dieser Woche an der Ecke Grabenstraße/Kasernenstraße steht, in dem Innenhof namens „Stadtbrückchen“. Ehrich hat eine Aktentasche voll mit Plänen für das Gebäude dabei. Dessen Eigentümer und gleichzeitig sein Auftraggeber ist das österreichische Immobilienunternehmen Signa. Doch genau das wird jetzt zum Problem.