Neuer Standort in Düsseldorf Pläne für zweites Polizeipräsidium wurden gestoppt

Düsseldorf · Eigentlich sollte die Polizei ein weiteres Gebäude bekommen. Doch nun rückt eine Lösung für die Standortprobleme in weite Ferne.

 Die Belegschaft des Polizeipräsidiums ist nun nach Derendorf gezogen. Das Gebäude war eigentlich als Zwischenlösung gedacht, könnte nun aber auf Dauer die Heimat sein.

Die Belegschaft des Polizeipräsidiums ist nun nach Derendorf gezogen. Das Gebäude war eigentlich als Zwischenlösung gedacht, könnte nun aber auf Dauer die Heimat sein.

Foto: Anne Orthen (orth)

Die Standortprobleme bei der Polizei in Düsseldorf reißen nicht ab. Die Pläne, ein neues Gebäude als „Polizeipräsidium 2“ anzumieten, sind gestoppt. Das bestätigte das NRW-Innenministerium. Die Polizei hatte ein Vergabeverfahren initiiert, das aber unlängst beendet wurde, heißt es.