1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Närrisches Jubiläum für Karnevalisten in Unterbach

Brauchtum in Düsseldorf : Unterbacher Narren feiern 6x11 Jahre

Der Karnevalsausschuss ist 6x11 Jahre alt und feiert das am 20. August.

(arc) Die Narren in Unterbach stehen vor einem jecken Jubiläum: 6x11 Jahre wird der Karnevalsausschuss (KA) Unterbach und lädt daher am Samstag, 20. August, natürlich ab 11.11 Uhr in das Festzelt auf der Unterbacher Schützenwiese ein.

Neben Mitgliedern des Karnevalsausschusses und allen angeschlossenen Gruppen sind auch Politiker und Förderer des Unterbacher Karnevalisten dabei. Es wird ein kurzweiliges Programm geboten, die Veranstaltung endet gegen 14 Uhr. Nach ein paar Stunden Pause wird dann am Abend ab 19.11 Uhr bei der großen Jubiläumsparty des KA mit den Rabaue und DJ Lutz Kraft im Festzelt auf der Schützenwiese weitergefeiert. Tickets kosten im Vorverkauf 15 und an der Abendkasse 18 Euro.

Am 12. November starten die Unterbacher dann auch in die 67. Narren-Session im Dorf. „Nach langer Corona-Pause soll es eine ganz normale Session mit allen traditionellen Veranstaltungen werden“, sagt Stefan Schrewe vom Karnevalsausschuss. Die Höhepunkte: Hoppeditz Erwachen kombiniert mit der Kürung des Prinzenpaares am 12. November; Seniorenkarneval des Bürger- und Heimatvereins Unterbach am 14. Januar; Kinderkarneval mit der Kürung des Unterbacher Kinderprinzenpaars am 29. Januar; Ball des Unterbacher Prinzenpaars am 21. Januar; „Bunter Abend“ am 4. Februar, die Kultkostümsitzung unter dem Motto „Unterbacher performen für Unterbacher“; Manöverball der Prinzenwache vom Rösigen Penn, Leibgarde des Unterbacher Prinzenpaars, im Saal des Hotels Dormero am 18. Februar zur Einstimmung auf den großen Karnevalsumzug am Sonntag, 19. Februar.

Bis zum Beginn der Session gibt es für die Mitglieder des KA noch viele Vorbereitungen zu treffen. So soll im nächsten Jahr ein ganz neuer Prinzenwagen durch Unterbach fahren, er befindet sich gerade im Bau. „Und es müssen viele Dinge nach der langen Pause neu angeschafft werden“, so Schrewe. Nicht zuletzt muss natürlich ein neues Prinzenpaar gewählt, ein Motto gefunden und Hunderte Orden gepresst werden. „Doch alle Aktiven des Unterbacher Karnevals freuen sich, dass es endlich wieder losgeht“, spricht Schrewe den Narren aus der Seele.