Düsseldorf: Nachbarn retten Mann das Leben

Düsseldorf: Nachbarn retten Mann das Leben

In einem Düsseldorfer Mehrfamilienhaus im Eller ist am Dienstag das Essen auf dem Herd angebrannt. Durch einen Rauchmelder wurden die Nachbarn aufmerksam auf das Feuer.

Düssfeldorf. Besorgte Mieter eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Eller riefen am Dienstag die Feuerwehr, weil in der Nachbarwohnung der Rauchmelder ausgelöst worden war. Damit retteten sie ihrem Nachbarn das Leben.

Um kurz vor 10 Uhr am Dienstagmorgen riefen Nachbarn eines Mehrfamilienhauses am Bingener Weg die Feuerwehr unter Notrufnummer 112 an. Aufgrund der Meldung, dass ein Rauchmelder ausgelöst hatte, war die Feuerwehr wenige Minuten später vor Ort. Da war die Wohnung im Erdgeschoss bereits stark verraucht. Über ein Fenster konnten sich die Einsatzkräfte einen schnellen Zugang ins Gebäude verschaffen. Dort kam ihnen der Bewohner, geweckt durch den Einbruchslärm, entgegen.

Er wurde sofort ins Freie geführt und dort vom Rettungsdienst untersucht, eine weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht notwendig. Das brennende Essen auf dem Herd konnte durch die Feuerwehr schnell abgelöscht werden. Nach einer umfangreichen Lüftung wurde die Wohnung wieder an den Mieter übergeben. Der Sachschaden beläuft sich laut Feuerwehr auf circa 15000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung