Kriminalität 27-Jähriger sticht in Düsseldorf mit Messer auf Mutter ein - lebensgefährlich verletzt

Düsseldorf · Ein Mann hat auf seine Mutter eingestochen. Die Frau wurde dabei verwundet.

 Der Tatverdächtige wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Der Tatverdächtige wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Foto: dpa/Jan-Philipp Strobel

Ein 27-Jähriger hat in Flingern-Nord seine 52-jährige Mutter am Mittwoch mit einem Messer schwer verletzt, wobei zwischenzeitlich Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte. Nachbarn hatten einen lautstarken Streit in einer Wohnung am Edisonplatz vernommen und die Polizei alarmiert.

In der offenstehenden Wohnung trafen die Beamten auf die schwer verletzt Frau, heißt es im Bericht. Mittels eines Medipacks leisteten die Polizisten Erste Hilfe und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Frau. Den mutmaßlichen Täter, den 27-jährigen Sohn, trafen sie im Hausflur des Obergeschosses an.

Bei der Festnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand und musste überwältigt werden. Da der Verdacht bestand, dass er Drogen konsumiert haben soll, wurde dem Verdächtigen eine Blutprobe entnommen, teilte die Polizei mit. Am Donnerstag wird der 27-Jährige dem Haftrichter vorgeführt.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort