Düsseldorf: Luxus-Klo am Burgplatz bleibt vorerst geschlossen

Altstadt : Luxus-Klo am Burgplatz bleibt vorerst geschlossen

Die 230 000 Euro teure Toilettenanlage soll nach der Verstopfung noch einmal gründlich überprüft werden.

Es läuft nicht mit der 230 000 Euro teuren Toilettenanlage am Burgplatz. Nachdem das Klo an der Freitreppe schon einen Tag nach der Eröffnung am Jazz-Rally-Wochenende defekt war, bleibt es nach Auskunft der Stadt vorerst geschlossen.

Am Dienstag wurde die Toilette zunächst repariert. Doch bereits einen Tag später war der Innenraum voll Wasser. Es stellte sich heraus, dass die Anlage mutwillig mit Binden, Reis und anderen Gegenständen verstopft wurde. „Das Amt für Gebäudemanagement lässt aufgrund dieses Vorfalls die vormontierten Abwasserleitungen nochmals überprüfen, um eine einwandfreie Nutzung zu gewährleisten“, erklärte ein Sprecher des Amtes für Kommunikation.

Die Herstellerfirma aus Süddeutschland soll die Prüfung kurzfristig vornehmen. Bis dahin bleiben das Herren- und das Damen-WC geschlossen. Die Behinderten-WC-Anlage kann weiterhin genutzt werden.

(si)
Mehr von Westdeutsche Zeitung