Schräge Vorschrift der UEFA Warum man in einem Stadion-Bereich kein Trikot tragen darf

Düsseldorf · Die UEFA macht mit ihren teils extrem detaillierten Regeln und Vorschriften des öfteren von sich reden. Wie der Grüne Stefan Engstfeld das souverän unterlief.

 Stefan Engstfeld (li.) in Trainingsjacke über dem Trikot mit Fußballtrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne).

Stefan Engstfeld (li.) in Trainingsjacke über dem Trikot mit Fußballtrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne).

Foto: Stefan Engstfeld

Als der Landtagsabgeordnete Stefan Engstfeld (Grüne) am Montag in den VIP-Bereich des Düsseldorfer Stadions kam, traute er sich was: Er hatte eine DFB-Trainingsjacke an und darunter das weiße Deutschland-Trikot. Das ist im VIP-Bereich eigentlich verboten. Genauso wie Jeans und Turnschuhe. „Ich war auch so ziemlich der Einzige mit Trikot“, sagt Engstfeld. Ihm wurde vorher – wie allen Gästen in der „VIP-Lounge“ des Stadions – über die UEFA mitgeteilt, wie er anreisen kann, was es zu essen gibt („reichhaltige Auswahl regionaler deutscher Gerichte“) und wie der sogenannte Dresscode aussieht, was man also anziehen soll.