1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Karnevalsverein zeigt Herz für Köbesse

Karneval : Karnevalsverein zeigt Herz für Köbesse

Weissfräcke spenden 2500 Euro an Mitarbeiter.

(Red) In Zeiten der Pandemie sind viele Menschen in Kurzarbeit. Ein Teil des Gehaltes wird dann zwar weiter gezahlt, doch in vielen Berufen sind die Menschen auch vom Trinkgeld abhängig. Vor allem in der Gastronomie. Deshalb hat die DKG Weissfräcke eine ganz besondere Aktion gestartet und für die Kellner der Brauerei Schumacher gesammelt. „Die Brauerei ist ja auch unser Partner während der Session und wir verbringen hier viele schöne Stunden. Deshalb haben wir das Geld, das wir normalerweise hier als Trinkgeld geben, gesammelt und wollen es als kleines Dankeschön und Wertschätzung an die Mitarbeiter geben. Aber ich freue mich schon wieder auf den Tag, an dem ich das Trinkgeld wieder direkt geben kann“, sagte Ex-Karnevalsprinz und Weissfräcke-Vorstand Martin Meyer bei der Übergabe des Spendenschecks. Immerhin kamen 2500 Euro zusammen, die jetzt gerecht an etwa 40 Köbesse verteilt werden. Brauerei-Chefin Thea Ungermann war ebenfalls überwältigt: „Ich hatte Tränen in den Augen, denn mit so viel Geld hatte ich niemals gerechnet. Und dass zeigt mir auch, wie eng Mitarbeiter und Gäste zusammenstehen.“

Der CC-Malwettbewerb
war ein großer Erfolg

Eine überwältigende Resonanz fand der Malwettbewerb der Awista und des Comitee Carneval. Mehr als 1000 Grundschulkinder hatten zu Papier und Buntstiften gegriffen, um sich kostümiert zu portraitieren. Überrascht waren die Initiatoren auch über die vielen netten Briefe der Schulen. „Diese Malaktion gibt unseren Schulen Gelegenheit, ein bisschen Karnevalsstimmung nach Hause und in die Schulen zu bringen“, heißte es in einem dieser Schreiben. Die Klassen der 10 Gewinner dürfen sich über einen Kamelleregen in Form von jeweils 30 Tüten Süßigkeiten freuen.