„Machen es in Deutschland genau falsch herum“ Vorsitzender der Jungen Union plädiert für Kehrtwende in der Migrationspolitik

Interview | Düsseldorf · Der Bundesvorsitzende der Jungen Union will in Düsseldorf für den Bundestag kandidieren.

 Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Johannes Winkel, beim Gespräch.

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Johannes Winkel, beim Gespräch.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Am 29. Juni entscheidet die CDU, wer für sie in den beiden Düsseldorfer Wahlkreisen bei der Bundestagswahl 2025 antreten wird. Für den Süd-Wahlkreis hat bisher nur einer seinen Hut in den Ring geworfen – und der ist kein Unbekannter, aber auf der Düsseldorfer Politbühne noch sehr neu. Johannes Winkel ist Bundesvorsitzender der Jungen Union und lebt seit 2023 in der Landeshauptstadt. Sein Ortsverband Friedrichstadt hat ihn kürzlich einstimmig für die Kandidatur nominiert. Ein Gespräch über sein Ankommen in Düsseldorf – und die wichtigsten Themen seiner Politik.