1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: IT-Ausfälle an der Uniklinik können noch Wochen dauern

IT-System beschädigt : IT-Ausfälle an Uniklinik dauern an

Seit Tagen ist das Computersystem der Uniklinik Düsseldorf gestört. Auch am Montag dauert der Ausfall an. Krankenwagen dürfen die Klinik noch immer nicht ansteuern. Es könnte noch Wochen dauern, bis die Schäden vollständig behoben sind.

(csr) Seit Tagen ist das Computersystem der Uniklinik gestört. Auch am Montag dauert der Ausfall an. Krankenwagen dürfen die Klinik noch immer nicht ansteuern. „Wir sind weiterhin abgemeldet von der Notfallversorgung“, sagte ein Sprecher der Uniklinik. Geplante Operationen werden auf später verschoben oder an andere Einrichtungen vermittelt – betroffene Patienten sollen sich bei den zuständigen Abteilungen der Uniklinik melden, um das weitere Vorgehen zu erfragen.

Man sei mittlerweile „hoffnungsvoll“, die Fehler beheben zu können, sagte der Sprecher. „Allerdings ist noch nicht absehbar, wie viel Zeit dies in Anspruch nehmen wird, weil es schwerwiegende Fehler in mehreren Teilbereichen der IT-Struktur gibt.“ Lediglich die Telefonanlage ist inzwischen wieder in Betrieb.

Es handle sich um eine Ausnahmesituation für alle Mitarbeiter, sagte Frank Schneider, der Ärztliche Direktor der Uniklinik. „Besonders belastend ist es für die Bevölkerung im Großraum Düsseldorf. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir die Ausfälle Schritt für Schritt in den nächsten Wochen überwinden können.“

Von den IT-Experten gibt es bereits eine positive Nachricht: Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass Daten dauerhaft zerstört worden sind, hieß es in einer Mitteilung der Klinik. Externe Spezialunternehmen und die Polizei seien weiterhin damit beschäftigt, die Ursachen für den Ausfall herauszufinden. Die Ermittlungsbehörden untersuchten dabei auch, ob ein Hackerangriff Grund für den Ausfall sein könnte.

An der Uniklinik werden jährlich mehr als 50 000 Patienten stationär versorgt und etwa 300 000 ambulant behandelt. Große Krankenhäuser werden zur sogenannten kritischen Infrastruktur gezählt, die es besonders vor Cyber-Angriffen zu schützen gilt.

(csr)