1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Im Beach Club spielen lokale Künstler wie Porno al Forno.

Düsseldorf : Kultur und Musik im Nordpark

Am Freitag öffnet der Beach Club im Düsseldorfer Nordpark seine Türen. Auf der Bühne plant Veranstalter Martin Wilms mit lokalen Künstlern wie Porno al Forno oder Enkelson. Das Theater Takelgarn ist ebenfalls mit im Boot und präsentiert sein Programm.

(akrü) Nach einem langen Corona-Winterschlaf füllt sich langsam wieder der Düsseldorfer Veranstaltungskalender. Am Freitag, 18. Juni, startet der Beach Club im Düsseldorfer Nordpark. Im Vorjahr wurde noch an der Rheinterrasse getanzt und auf der Bühne im Park standen bekannte Künstler wie die Höhner oder Dieter Nuhr.

Doch weil in diesem Jahr das Open Air Kino dort wieder seine Leinwand aufbaut, ist für Veranstalter Martin Wilms kein Platz mehr. Deshalb ist er mit seinem Beach Club in den Nordpark umgezogen, der am Freitag seine Türen öffnet. „Wir haben erst am 14. Juni grünes Licht von der Stadt bekommen, sodass wir jetzt ganz schön Gas geben müssen, um alles herzurichten.“ Platz wird für 500 Gäste sein.

Bis zum 5. September wird es neben dem Club auch noch eine große Bühne geben, die zusammen mit dem Theater Takelgarn bespielt wird. „Einmal in der Woche wird es dort ein Konzert geben. Wir setzen überwiegend auf lokale Künstler wie Enkelson oder Porno al Forno. An den anderen Wochentagen wird das Theater die Bühne mit seinem eigenen Programm bespielen“, erklärt der Veranstalter. Noch arbeitet Wilms am Programm, das er am Freitag präsentieren möchte. „Fest steht aber, dass wir eine Pink-Monday- und eine Chateau-Rikx-Party machen wollen“, sagt Wilms. Auch für Fußball-Fans soll der Nordpark eine Anlaufstelle werden. „Wir übertragen die Europameisterschaft auf einer Großbildleinwand.“