Düsseldorf: Hund ertrinkt im Rhein

Düsseldorf: Hund ertrinkt im Rhein

Bei Kaiserswerth wurde ein Hund mitten im Rhein gemeldet. Die Feuerwehr konnte das Tier nur noch tot bergen.

Düsseldorf. Ein Hund ist am Mittwochmorgen im Rheinstrom mitgerissen worden und gestorben. Die Feuerwehr konnte das Tier nur noch tot aus dem Wasser ziehen.

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde sie gegen 10.14 Uhr von der Polizei informiert,dass auf Höhe des Rheinkilometers 756 bei Kaiserswerth ein Hund im Rhein treibe. Tierrettung gehört zu den Aufgaben der Feuerwehr, und so rückten die Rettungsboote der Feuerwache Hüttenstraße, der Löschbootstation, der Freiwilligen Feuerwehr Kaiserswerth und Wittlaer sowie der DLRG aus. Zusätzlich suchten Landkräfte das Ufer ab. Doch jede Hilfe kam zu spät: Der Hund konnte nur noch tot aus dem Rhein geborgen werden.

Die Feuerwehr warnt eindringlich vor den Gefahren, die vom Schwimmen im Rhein ausgehen. Auch erfahrene Schwimmer könnten durch Strömungen und Wirbel im Wasser schnell in Not geraten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung