1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Hilfsbereitschaft in Zeiten der Not

Nachbarschaft : Hilfsbereitschaft in Zeiten der Not

Am Fürstenplatz hat jemand Tüten mit Lebensmitteln und anderen Sachen an einen Zaun gehängt. Bedürftige könnten sich bedienen.

Ein Herz für die Notleidenden, die sich nicht einfach in die häusliche Quarantäne zurückziehen können, zeigte ein Friedrichstädter mit Fantasie. Am Fürstenplatz hängte er Tüten mit (Über-) Lebensmitteln an dem kurzerhand zum „Gabenzaun“ ernannten Gitter des Bolzplatzes auf. In den Wundertüten fanden sich Getränke, Konserven, Seife und sogar: Nudeln!

Die verdutzten Passanten lasen neugierig die Spielregeln des edlen Spenders: bitte nur Bedürftige, Nachahmung erwünscht. Eine gute Idee für alle, die einen Vorwand für einen kurzen Ausflug zum Supermarkt brauchen. Es muss ja nicht immer Klopapier sein.