1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Gefahrgut-Unfall legte Südring lahm

Düsseldorf: Gefahrgut-Unfall legte Südring lahm

Aus einem Kleintransporter lief Flüssigkeit aus. Südring wurde teilweise gesperrt.

Düsseldorf. Weil auf der Ladefläche eines Kleintransporters Behälter mit einer ätzenden Flüssigkeit leckgeschlagen waren, musste Dienstagnachmittag der Südring komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr löste ABC-Alarm aus und rückte mit Spezialisten der Umweltwache an. Der Südring wurde von der Völklinger Straße in Richung Münchener Straße komplett gesperrt. Die Fleher Straße musste zwischen Südring und Mühltaler Staße abgeriegelt werden.

In den Fässern war eine Flüssigkeit enthalten, die man auf dem Bau Beton und Zement beimischt, die Flüssigkeit ist hautreizend, aber nicht wirklich gefährlich.

Der gesamte Verkehr aus dem Rheinufertunnel Richtung Süden war gestört, aus Flehe und Volmerswerth kam man mit dem Auto praktisch nicht heraus.

Einsatz und Sperrung dauerten bis gegen 18.30 Uhr.