1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Für Freunde von „Friends“ erfüllt sich ein Traum

In der Alten Kämmerei : Für Freunde von „Friends“ erfüllt sich ein Traum

In der „Alten Kämmerei“ stehen noch bis zum 7. November die Kulissen der legendären US-Sitcom. Es gibt kaum noch Tickets.

Einmal auf der berühmten Couch in Monikas New Yorker Apartment sitzen. Schauen, was im WG-Kühlschrank ist oder ein Selfie in der Wedding Chapel machen, in der sich Rachel und Ross ziemlich abgefüllt das Ja-Wort gaben. Für Fans der US-Sitcom „Friends“ geht ein Traum in Erfüllung. Denn in der „Alten Kämmerei“ stehen noch bis 7. November die Kulissen einer der erfolgreichsten TV-Formate der 90er Jahre, deren Darsteller, allen voran Jennifer Aniston, damit zu Stars wurden.

„Die Nachfrage der Fans ist so groß, dass wir die Öffnungszeiten auf 22 Uhr ausgedehnt haben“, erklärt Claas Paletta, Sprecher des TV-Senders Comedy Central, der die Kulissen für die Deutschland-Premiere nach Düsseldorf geholt hat. Die waren zuvor bereits erfolgreich in Spanien und England zu sehen gewesen. Da die Sitcom, die auch Serienelemente mit sich entwickelnden Charakteren hat, 2004 mit der zehnten Staffel auslief, sind dies zwar nicht mehr die Originalkulissen, dafür aber detailgetreue Nachbauten.

 Magalie reiste mit ihren beiden Kindern Adrian (14) und Annëlle (11) extra aus Paris an, um mit ihrem Lebensgefährten Daniel auf dem berühmten Sofa für ein Foto Platz zu nehmen.
Magalie reiste mit ihren beiden Kindern Adrian (14) und Annëlle (11) extra aus Paris an, um mit ihrem Lebensgefährten Daniel auf dem berühmten Sofa für ein Foto Platz zu nehmen. Foto: ja/Hötzendorfer

„Vor drei Jahren gab es in England das erste ‚Friends-Fest’. In diesem Jahr feiert die Sitcom ihr 25-jähriges Bestehen mit vielen Events“, erklärt Class Paletta die Motivation, das „Friends-Fest“ in die Landeshauptstadt zu holen. In New York wird den „Friends“ eine Ausstellung gewidmet. Der Spielwarenhersteller Lego hat eine besondere Edition herausgebracht und der Ufa-Palast am Hauptbahnhof wird an drei Terminen im November (8. 18. und 24.11.) „Friends-Fan-Nächte“ veranstalten, mit ausgewählten Folgen und teils noch nie gezeigtem Bonusmaterial der Serie.

Damit alle Gelegenheit haben, Fotos von dem berühmten Set und von sich auf dem Sofa im Central Park zu machen, werden die Veranstalter nur 100 Besucher pro Stunde in die „Alte Kämmerei“ am Marktplatz 6 einlassen.

Aber was ist es denn nun, was immer wieder neue Fans für die Sitcom begeistert? „Nostalgie“, meint Susi aus Essen, die das Liebesleben von Rachel und Co schon als Kind verfolgt hat. Dass nach zehn Staffeln Schluss war, nimmt die 29-Jährige gelassen. „Es gibt so viele Folgen, die kann man sich immer wieder ansehen.“

Für Influencer Ricardo, ebenfalls bekennender Fan der ersten Stunde, sind die Charaktere mit der Zeit so was wie „echte Freunde geworden“, die ihn durch seine Jugend begleitet haben. Noch heute kann er ganze Dialoge auswendig. „Die Szenen nachzuspielen, hat mir an der Schauspielschule sehr geholfen“, erinnert er sich.

Seine Lieblingsfolgen sind die mit Rückblenden in die 80er. „Ich finde es herrlich, wie die Schauspieler sich selbst nicht so ernst nehmen“, resümiert Ricardo.

Nadini wandert derweil in den Kulissen umher. Wirft einen Blick in den Kühlschrank, setzt sich für ein paar Minuten an den Küchentisch und schwelgt in Serienerinnerungen.

Mona (26) lässt sich von dem Düsseldorfer Friseurmeister und Make-up-Artist Lupo die Frisur von Rachel (gespielt von Jennifer Aniston) verpassen. Die Bochumerin nutzt die Gelegenheit, beim „Friends-Fest“ in die Rolle ihres Lieblingscharakters zu schlüpfen.

Jonas (25) ist sogar eigens aus Hamburg angereist, Freundin Magdalena (26) aus Bottrop. Die weiteste Anreise aber hatte Magalie mit ihren beiden Kindern. Sie lebt mit Adrian (14) und Annëlle (11) in Paris. Ihr Lebensgefährte Daniel arbeitet in Düsseldorf. Als die Familie erfuhr, dass die „Friends“-Kulissen in die „Alte Kämmerei“ kommen, haben sie sich die erste Staffel der Sitcom noch einmal angesehen und sich dann auf den Weg an den Rhein gemacht. Natürlich gibt es auch ein Familienfoto auf dem Sofa im Central Park, stilecht mit Regenschirm.

Das „Friends-Fest“ läuft noch bis 7. November. Die Tickets für die meisten Tage sind aber leider bereits ausverkauft.