Großer Einsatz Feuerwehr rettet bewusstlose Seniorin bei Wohnungsbrand in Düsseldorf-Wersten

Düsseldorf · Insgesamt wurden acht Personen bei dem Feuer in einem Hinterhaus verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 000 Euro.

 Die Kölner Landstraße war zeitweise nicht befahrbar.

Die Kölner Landstraße war zeitweise nicht befahrbar.

Foto: Patrick Schüller

Bei einem Wohnungsbrand in Düsseldorf-Wersten sind in der Nacht zu Montag acht Menschen verletzt worden, eine 80-jährige Frau schwer. Sie wurde bewusstlos und mit Verbrennungen am Körper aus der Brandwohnung gerettet.

Die Feuerwehr ist gegen 23.30 Uhr an die Kölner Landstraße gerufen worden. Als die Kräfte eintrafen, brannte ein Wohngebäude im Hinterhof bereits in voller Ausdehnung. Erst vor Ort erfuhren die Helfer nach Angaben der Feuerwehr, dass sich eine Seniorin noch im Gebäude befindet. Verstärkung wurde alarmiert, so dass schließlich 50 Kräfte der Düsseldorfer Feuerwehr im Einsatz waren. Insgesamt kamen acht Personen ins Krankenhaus, bei sechs besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung, bei einer Person wurde die Vergiftung schon vor Ort festgestellt.

Die Feuerwehr musste während des Einsatzes das Dach der Brandwohnung von innen öffnen. Dieses ist nicht mehr bewohnbar. Der Einsatz lief bis etwa 2 Uhr in der Nacht. Der Schaden wird von der Feuerwehr auf etwa 100 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort