1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Feuerwehr löscht Kellerbrand in Wohnhaus in Hassels

Feuer : Feuerwehr löscht Kellerbrand in Wohnhaus in Hassels

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Treppenhaus schon stark mit dem giftigen Rauch durchzogen.

Am Dienstagmittag gegen 12 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in Hassels an der Potsdamer Straße ausrücken. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war der Treppenraum des siebenstöckigen Wohnhauses schon stark mit giftigem Rauch verqualmt. Der Einsatzleiter entsendete umgehend einen Löschtrupp in den Keller des Mehrfamilienhauses. Zeitgleich kontrollierten weitere Einsatzkräfte den Treppenraum, der für die Menschen im Gebäude als Fluchtweg dient. Es befanden sich aber keine Bewohner mehr in dem verrauchten Bereich. Parallel zu diesen Maßnahmen forderte der Einsatzleiter weitere Unterstützung bei der Leitstelle der Feuerwehr an. Der Brand im Kellerbereich war nach etwa 30 Minuten unter Kontrolle gebracht. Daran schlossen sich noch umfangreiche Nachlöscharbeiten und Lüftungsmaßnahmen an. Vorsorglich wurden mehrere Wohnungen, allerdings ergebnislos, auf Feuer und Rauch kontrolliert. Mitarbeiter der Netzgesellschaft Düsseldorf begleiteten den Einsatz und stellten eine defekte Wasserleitung im Keller ab. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Zur Ermittlung der Brandursache hat die Feuerwehr die Kriminalpolizei hinzugezogen. Der Sachschaden beziffert sich in ersten Schätzungen auf einen fünfstelligen Betrag. Die letzten der rund 35 Einsatzkräfte kehrten nach zwei Stunden zu ihren Wachen zurück.

(red)