Düsseldorf: Exhibitionist entblößt sich in U-Bahn

Düsseldorf: Exhibitionist entblößt sich in U-Bahn

Eine 35-Jährige wurde am Dienstagabend in der U75 Richtung Neuss belästigt. Polizei sucht Zeugen.

Düsseldorf. Eine 35-jährige Frau ist am Dienstagabend in der U-Bahn 75 Opfer eines Exhibitionisten geworden. Wie die Polizei mitteilt, stieg ein junger Mann an der Haltestelle "Belsenplatz" in die Bahn in Fahrtrichtung Neuss und setzte sich gegenüber der 35-Jährigen hin.

Wenig später bemerkte die Frau, dass er seine Hose geöffnet und sein Geschlechtsteil herausgeholt hatte. Dann zückte er auch noch sein Handy und fotografierte erst sie und dann sich selbst. Am Nikolaus-Knopp-Platz stieg er wieder aus. Die Frau hatte in der Bahn zwar noch einen möglichen Zeugen angesprochen, der zeigte sich aber selbst völlig überrascht von dem Geschehen, so die Polizei.

Jetzt hat die Frau Anzeige erstattet und beschreibt den Täter folgendermaßen: Er ist etwa 25 Jahre alt, 170 Meter groß, schlank und gepflegt. Er trägt einen Dreitagebart und braunes bis dunkelblondes, kurzes Haar. In der Bahn trug er ein helles Kapuzenshirt, eine dunkle Hose, braune Lederhalbschuhe und eine dunkle Kappe. Auch hatte er eine dunkle Tasche dabei und weiße In-Ear-Kopfhörer in den Ohren.

Das zuständige Kommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei bittet Zeugen, insbesondere den Mann, den die 35-Jährige noch in der Bahn angesprochen hatte, sich unter der Telefonnummer 0211-8700 zu melden.