Kinder in Düsseldorf Entscheidung zur 14-Uhr-Betreuung in Grundschulen gefallen

Düsseldorf · Die Träger hatten sich um die Finanzierung gesorgt. Jetzt gibt es von der Verwaltung eine Garantie – zumindest für das kommende Schuljahr.

 An vielen Grundschulen hatten Eltern die Sorge, ob es mit der 14-Uhr-Betreuung im nächsten Schuljahr weitergehen kann.

An vielen Grundschulen hatten Eltern die Sorge, ob es mit der 14-Uhr-Betreuung im nächsten Schuljahr weitergehen kann.

Foto: Christine Wolff

Hier nahm sich die große Politik der Probleme ihrer Kleinsten an: Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) hat sich persönlich um die gefährdete 14 Uhr-Betreuung an Grundschulen gekümmert. Laut Stadt ist die nun erst mal gesichert, obwohl eine rechtliche Basis weiter fehlt. Eine gute Nachricht für 2800 Schüler.