Düsseldorf: Düsseldörfchen-Bewohner brechen aus

Düsseldörfchen : Düsseldörfchen-Bewohner brechen aus

Die Kinder der Ferienfreizeit machen einen Ausflug und wählen ihren Bürgermeister.

Das Heldenblatt hat eine Titelseite, die nicht mit Spannung geizt. „Bewohner/innen des Düsseldörfchens brechen aus“ steht dort auf der aktuellen Ausgabe – und führt die Leser zur Geschichte des Ausflugs in den Streichelzoo des Südparks. Dort haben die Kinder unter anderem gelernt, dass die Ziegen ein Klettergerüst haben, das Meckerburg heißt, und das aus alten Häusern eines früheren Düsseldörfchens besteht.

Das Heldenblatt ist die Zeitung, die in der Ferienfreizeit Düsseldörfchen erscheint, die in den ersten drei Ferienwochen im Südpark beheimatet ist. Sie wird vom Verein „Aktion & Kultur mit Kindern“ im Auftrag des Jugendamtes durchgeführt.

Die kleine Stadt im Südpark hat nun auch einen Bürgermeister. Felix hat mit seiner Partei, der PFDD, 55 Prozent der Stimmen geholt und konnte diesen Erfolg auch gut begründen: „Ich denke, das liegt an unserer Erfahrung, die den anderen Parteien einfach gefehlt hat“, sagte er dem Heldenblatt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung