Was in der Stadt schief ging Düsseldorfs schönste Possen

Düsseldorf · Von Demo-Plakaten unserer Tage bis zur Fettecke in den Achtzigern: Düsseldorf hat der Welt immer wieder Schmonzetten beschert.

 Der Rhein sollte zur Bambi-Verleihung 2007 in Richtung Messe rot leuchten. Die Düsseldorfer hatten dann nur einen blassen Schimmer.

Der Rhein sollte zur Bambi-Verleihung 2007 in Richtung Messe rot leuchten. Die Düsseldorfer hatten dann nur einen blassen Schimmer.

Foto: Hans-Juergen Bauer/Bauer, Hans-Jürgen (hjba)

Manchmal läuft es nicht nur schlechter als gedacht, sondern manches geht so schief, wie man es vorher nicht mal für möglich gehalten hätte. So lange aber die Folgen nicht allzu ernst sind, vor allem für Leib und Leben, kann da am Ende sogar fast schon wieder etwas Gutes herauskommen: nämlich eine richtig schöne Posse. Auch Düsseldorf hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Und so blamabel vieles im Moment des Geschehens gewesen sein mag, im Rückblick haben diese absurden Begebenheiten doch hohen Unterhaltungscharakter. Deshalb haben wir einige Höhepunkte dieser Tiefpunkte der jüngeren Vergangenheit zusammengefasst.