1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf-Derendorf: Fünfstöckiges Baugerüst teilweise eingestürzt - Roßstraße gesperrt

Bäume verhindern Schlimmeres : Baugerüst teilweise eingestürzt

Nur zwei vor dem Haus stehende Bäume konnten Schlimmeres verhindern. Die Roßstraße war gesperrt.

(csr) Zu einem Teileinsturz eines fünfstöckigen Baugerüstes an einem Abbruchhaus ist es am Freitagmorgen in Golzheim gekommen. Die Ursache dafür ist noch unklar. Das Baugerüst löste sich aus seiner Verankerung und drohte einzustürzen. Durch zwei große Bäume, welche vor der Baustelle standen, wurde das Gerüst abgefangen und blieb in den Baumkronen hängen. Einer Streifenbesatzung der Polizei war das Gerüst gegen 10 Uhr auf der Roßstraße aufgefallen. Einsatzkräfte sowie Bauspezialisten der Feuerwehr machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle.

Vor Ort bot sich den Feuerwehrleuten folgendes Bild: An dem Abbruchgebäude hatte sich das fünfstöckige Baugerüst von der Fassade gelöst und war vornüber in zwei davorstehenden Bäume gestürzt. Das Gerüst war dabei stark beschädigt worden und drohte komplett einzustürzen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, sei es den beiden Bäumen zu verdanken, dass kein größeres Unglück geschehen sei. „Hätten die Bäume da nicht gestanden, wäre das Gerüst wohl auf die Straße gestürzt. Wenn dann gerade ein Pkw vorbeigefahren wäre, hätte das schlimm ausgehen können.“

Der Bereich um die Einsturzstelle wurde großflächig abgesperrt, die Baustelle nach verletzten oder vermissten Personen abgesucht. Zudem wurden die Nachbargebäude kontrolliert. Trümmerteile des Gerüsts waren in eine davor befindliche Baugrube mit offenliegenden Gasleitungen gefallen. Diese wurden auf Beschädigungen geprüft. Die Messungen ergaben keinen Gasaustritt. Im Anschluss wurde mit den vor Ort befindlichen Firmen und Fachbehörden ein weiteres Vorgehen zum Rückbau des beschädigten Gerüstes und ein Abtragen der losen Trümmerteile abgestimmt. Wie ein Feuerwehrsprecher gegen 15.30 Uhr sagte, seien die Einsatzkräfte mittlerweile abgerückt. Die Baufirma baute das Gerüst ab. Diese Arbeiten waren gegen 17 Uhr beendet, danach konnte die Vollsperrung der Roßstraße aufgehoben werden. Wie der Sprecher der Feuerwehr sagte, sei auch das Gartenamt vor Ort gewesen, um die beiden Bäume zu inspizieren.

(csr)