Düsseldorf: Der Altmeister und seine Gourmetküche

Gastronomie : Der Altmeister und seine Gourmetküche

Jean-Claude Bourgueil steht jeden Abend in der Küche seines Restaurants „Im Schiffchen“ in Kaiserswerth.

Seit 1977 steht der Altmeister der feinen Gastronomie in seinem Sterne-Restaurant „Im Schiffchen“ in Kaiserswerth am Herd. Parallel zum Schiffchen in der ersten Etage betrieb Jean-Claude Bourgueil im Erdgeschoss über Jahrzehnte den Aalschokker, der dann zu Jean-Claudes Bistro wurde und am Ende Enzo hieß. Im Herbst des vergangenen Jahres änderte er sein Konzept, zog mit dem Schiffchen ins Erdgeschoss und betreibt seither nur noch ein Restaurant.

„Ich bin über 70 und kann mich nun ganz auf das Schiffchen konzentrieren. Ich stehe weiterhin jeden Abend hinter dem Herd und koche für meine Gäste, aber jetzt ist es nicht mehr ganz so stressig“, sagt Bourgueil. Seine Gourmetküche ist kreativ und ausdrucksvoll, meist französisch, auch international und mit stark italienischen Einflüssen. Im neuen Schiffchen ist die Atmosphäre lebendig und der Service weiterhin ausgezeichnet. Das Angebot der Speisekarte ist ausgefallen und wirkt mitunter etwas theatralisch und geheimnisvoll:  Dentice (Zahnbrasse) mit Amalfizitrone, mariniertem Fenchel , Tropea-Zwiebeln und Tränen von Taggiasca-Oliven (32 Euro) oder Königsdorade im Salzteig mit Felsen-Pulpo, Thai-Basilikum, Kokos und Piment (34 Euro) und auch acht Stunden braisiertes Wagyu-Rind  in Aglianico-Soße mit Tapenade und Selleriecreme (32 Euro) gehört dazu.Das Zehn-Gänge-Menü kostet 127 Euro, das Sieben-Gänge-Menü  dienstags, mittwochs  und donnerstags für 74 Euro. mase

Im Schiffchen, Kaiserswerther Markt 9. Geöffnet Di bis Sa ab 19 Uhr. Telefon: 40 10 50.

Mehr von Westdeutsche Zeitung