Prozess: Düsseldorf: Cannabis-Kauf-Tour endet vor Gericht

Prozess : Düsseldorf: Cannabis-Kauf-Tour endet vor Gericht

Mit 15.000 Euro haben sich zwei junge Männer auf nach Holland gemacht, um Drogen zu kaufen - da waren sie aber schon im Fadenkreuz der Ermittler.

Mit 15 000 Euro sollen sich zwei 27 und 28 Jahre alte Männer auf den Weg nach Holland gemacht haben, um mit dem Geld Cannabis einzukaufen. Was das Duo nicht ahnte: Die Drogenfahnder hatten die beiden längst im Auge und hörten die Telefone ab. Seit gestern müssen sich die mutmaßlichen Dealer vor dem Landgericht verantworten.

Offenbar hatten die Rauschgiftfahnder vor, an weitere Hintermänner zu kommen und beobachteten das Duo zunächst. Etwa fünf Kilo sollen die Angeklagten erworben haben. Die Razzia bei dem 27-Jährigen fand erst statt, als fast die Hälfte davon schon verkauft war. Dabei wurden 23 400 Euro beschlagnahmt.

Der 27-jährige Mann soll das Cannabis verkauft haben. Er hatte außerdem bei der Fahrt nach Holland keinen Führerschein dabei. Der Prozess wird fortgesetzt.  si