“Bolzplatzhelden“ in Düsseldorf geht wieder los Fortuna-Trainer besucht Kinder beim Training

Düsseldorf · Das Projekt „Bolzplatzhelden“ ermöglicht auch Kindern aus sozial benachteiligten Stadtteilen außerhalb von Vereinen zu trainieren.

 Fortuna-Kapitän Andre Hoffmann weist die Bolzplatzhelden beim Training ein, Trainer Kay (li.) unterstützt dabei.

Fortuna-Kapitän Andre Hoffmann weist die Bolzplatzhelden beim Training ein, Trainer Kay (li.) unterstützt dabei.

Foto: Anne Orthen (orth)

Für die Kinder, die am Montagmittag auf dem Bolzplatz in Flingern trainierten, war dies ein ganz besonderer Tag: Bei strahlendem Sonnenschein wurden sie von Fortuna-Kapitän Andre Hoffmann und Klaus Allofs, Sportvorstand von Fortuna Düsseldorf und seit inzwischen zwei Jahren Schirmherr der „Bolzplatzhelden“, bei dem diesjährigen Eröffnungstraining besucht.

Die Begeisterung der 20 Kinder, die zu dem Training gekommen waren, war sichtlich groß. Auch einige Mädchen waren Teil der Fußballgruppe. Beim Elfmeterschießen freute sich jedes Kind, das ein Tor schoss. Als Hoffmann die Gruppe aufforderte, alle Bälle gleichzeitig ins Tor zu schießen, waren Ehrgeiz und Spaß gleichermaßen groß. Im Anschluss gab es noch Autogramme für alle Kinder, die zuvor mit Fortuna-Kappen und Schals ausgestattet wurden.

Klaus Allofs freute sich, beim Eröffnungstraining dabei zu sein, und schaute bei dem Training zu: „Als Fortuna Düsseldorf unterstützen wir das Projekt seit Jahren sehr gerne, weil hier die Bewegung und soziale Kompetenz der Kinder gefördert werden. Über ein Fußballtraining mit ehemaligen Profis werden Kinder animiert, Sport zu treiben und sich zu bewegen.“ Fortuna-Kapitän Andre Hoffmann, der in diesem Jahr außerdem Botschafter eines anderen Projektes der Bürgerstiftung Düsseldorf ist – der Spendenaktion „Düsseldorf setzt ein Zeichen“ – ergänzt: „Der Fußball hat die Kraft, Menschen zu verbinden, und daher kann dieses Projekt Jahr für Jahr viel bewirken und Kindern helfen.“ Hoffmann möchte im Verlauf der Woche auch noch bei anderen Trainings dabei sein. Das Projekt „Bolzplatzhelden“ wurde 2013 von der Bürgerstiftung Düsseldorf gemeinsam mit „SocialGoals“ und „Rheinflanke“ ins Leben gerufen und startet in seine inzwischen zwölfte Saison. Seit 2023 wird auf 20 Bolzplätzen und im Winter in zwei Turnhallen im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet täglich ein Fußballtraining für Kinder und Jugendliche angeboten. Durchgeführt und unterstützt werden diese unter anderem von ehemaligen Fußballprofis von Fortuna Düsseldorf sowie vielen ausgebildeten Trainern. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 14 Jahren erhalten die Möglichkeit, spielerisch Werte wie Fairness, Rücksichtnahme, soziales Verhalten und Teamgeist zu erlernen und auch selbst zu erfahren. Das Angebot richtet sich an alle Kinder – unabhängig von Geschlecht, Religion, kultureller und ethnischer Herkunft – und soll so auch ein Beitrag zur Integration in eine offene Gesellschaft leisten.

Heribert Eisenburger leitet das Projekt seit Jahren und erläutert, an wen sich die „Bolzplatzhelden“ richten: „Angesprochen werden insbesondere junge Menschen, die keine oder nur sehr wenige Gelegenheiten haben, sich in Vereinen wiederzufinden. Wir wollen ihnen mit unserem Training den Zugang zu einem Verein, beispielsweise einem Fußballverein, ermöglichen.“ Gerade in Stadtteilen, die früher als Brennpunktstadtteile bezeichnet wurden, sei das Projekt sehr wichtig, ergänzte er. „Wir wollen dafür im Rahmen vom Fußball eine Plattform bieten, bei der die Kinder alles, was damit verbunden ist, lernen können.“ Das Projekt soll auch weiterhin ein fester und integraler Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit in Düsseldorf sein. Henry und Jonas sind beide neun Jahre alt und trainieren normalerweise auf dem Bolzplatz am Kolpingplatz in Pempelfort – ihnen gefällt das Training dort viel besser als im Verein. Der elfjährige Marlon ergänzt: „Ich habe, wenn ich nicht hier bin, Langeweile, deswegen komme ich gerne.“

Training Wer mehr über das Projekt „Bolzplatzhelden“ erfahren möchte, findet alle Informationen und Trainingszeiten auf den Internetseiten www.buergerstiftungduesseldorf.de und www.bolzplatzhelden-duesseldorf.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort