Hunderte Polizisten bei Fußball-Europameisterschaft in Düsseldorf Bei der Euro 2024 sind internationale Kräfte im Einsatz

Düsseldorf · Knapp 14.000 Menschen können die Spiele des Fußball-Turniers in den Fanzones verfolgen. Was zum Thema Sicherheit bekannt ist.

Bereits bei der Fußball-EM 2016 waren in Düsseldorf zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz – hier beim Public Viewing auf dem Marktplatz.

Bereits bei der Fußball-EM 2016 waren in Düsseldorf zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz – hier beim Public Viewing auf dem Marktplatz.

Foto: Andreas endermann/Endermann, Andreas (end)

Die Sicherheitskonzepte für die Euro 2024 in Düsseldorf stehen oder sind in der finalen Abstimmung. Hunderte und je nach Spiel auch Tausende Polizisten und private Sicherheitsleute werden in den öffentlichen Bereichen und den Fanzonen präsent sein. Knapp 14 000 Menschen können die Spiele am Schauspielhaus, am Burgplatz und am Unteren Rheinwerft verfolgen. Je nach Andrang nationaler Fangruppen werden auch der Rheinpark und Flächen am Aquazoo aktiviert.