1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: AVDK und Bürgerwehr feiern im Apollo-Varieté Karneval

Karneval : Karneval im Apollo-Varieté

Eine richtige Party soll es allerdings nicht werden, sondern Karneval mit vielen Rednern und wenig Musik.

Während der Großteil der Karnevalssitzungen abgesagt ist, soll die Flüstersitzung dagegen am Dienstag, den 22. Februar ab 19.11 Uhr, im Apollo Varieté stattfinden. „Nach intensiven Beratungen haben wir beschlossen, an dieser Veranstaltung festzuhalten“, betont AVDK-Präsident Stefan Kleinehr, der die Idee mit Peter Schäfer, Stadtkommandant der Düsseldorfer Bürgerwehr, umgesetzt hat. Dass die Veranstaltung im Apollo stattfindet, hat mehrere Gründe, wie Kleinehr betont: „Es soll eine Redner-Sitzung und keine Klatsch- und Schunkelsitzung werden, denn die Leute sollen zuhören. Außerdem hat das Apollo auch eine historische Bedeutung. Das stand bis in die Mitte der 1960er-Jahre auf der Königsallee und dort gab es viele Karnevalsveranstaltungen. Zudem hat das Apollo mit seinem Varieté-Programm genügend Erfahrung mit Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen.“

Das Programm gestalten unter anderem Bernd Stelter, Martin Schopps, Volker Weininger, JP Weber und Willibert Pauels, ein katholischer Diakon, der als bergischer Jung in der Bütt begeisterte. Für die Teilnahme an der Flüstersitzung gilt die 2G-Plus-Regelung, Zutritt haben nur vollständig Geimpfte und Genesene mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Testnachweis (Ausnahme: geboosterte Personen). Eintrittskarten kosten zwischen 29,90 und 41,50 Euro unter:

kaufdeinticket.de