Amtsgericht Düsseldorf Golf gestohlen – aber nur für 31 Minuten

Düsseldorf · Polizisten der Altstadtwache suchten fünf Parkdecks ab, doch den Golf eines 36-Jährigen aus Gladbeck konnten sie in einem Düsseldorfer Parkhaus nicht finden. Der Fahrer hatte den Wagen kurz zuvor als gestohlen gemeldet. Der Golf tauchte wieder auf und der Gladbecker stnad nun vor Gericht.

 Das Gericht stellte das Verfahren gegen Zahlung einer Auflage ein.

Das Gericht stellte das Verfahren gegen Zahlung einer Auflage ein.

Foto: dpa/Marcel Kusch

(wuk) Zu vergessen, wo man das Auto geparkt hat, kann leicht passieren. Doch einen 36-Jährigen aus Gladbeck kostet das jetzt beim Düsseldorfer Amtsgericht 500 Euro. Und damit ist er noch billig weggekommen. Ursprünglich sollte er nämlich sogar 7200 Euro zahlen – wegen Vortäuschens einer Straftat.