1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Ausstellung „Die Große“ verschoben

Ausstellung : Ausstellung „Die Große“ verschoben

Die von Künstlern organisierte Schau ist im Sommer 2021.

Aufgrund der durch die „Corona-Krise“ ausgelösten Ausnahmesituation muss die größte von Künstlern für Künstler organisierte Ausstellung „Die Große 2020“ um ein Jahr verschoben werden. Schweren Herzens haben Ausstellungsleiter Michael Kortländer und sein Team entschieden, die für den kommenden Sommer geplante Schau — die Vernissage war für Anfang Juni 2020 angesetzt — „einzufrieren“ und die Werke im Juni 2021 unter hoffentlich besseren Bedingungen zu präsentieren.

Nach den intensiven, monatelangen Vorbereitungen ist diese Entscheidung alles andere als leicht gefallen. Die Bedingungen zur Eindämmung der weiteren Virusverbreitung machen es dem Team jedoch unmöglich, die anstehenden Vorbereitungen für die Ausstellung mit 150 Künstlern zu realisieren. Auch die Vernissage und das Künstlerfest „Die große Sause“ mit jeweils über 2000 zu erwartenden Besuchern sowie die Sonderveranstaltungen „Donnerhall“ und „Matinée“ sind unter den aktuellen Bedingungen nicht durchführbar. Der Besuch der Ausstellung wäre — wenn überhaupt — nur eingeschränkt möglich, was unter anderem auch direkte Auswirkungen auf den Verkauf der Werke hätte. Diese Einbuße ist vor allem den ausstellenden Künstlern nicht zuzumuten.

Das Team ist fraglos konsterniert, aber nicht frustriert: Es will auf das Verschieben der Ausstellung mit künstlerischen Mitteln hinweisen.