Heftiger Streit nach Arztbesuch Frau soll Behinderten aus Rollstuhl geprügelt haben – Anklage

Düsseldorf · Das Amtsgericht verhandelt am Donnerstag gegen eine Frau aus Mülheim wegen mehrfacher Attacken gegen einen 24-Jährigen in Düsseldorf. Der konkrete Hintergrund ist bisher laut Anklage unklar. Was sich im vergangenen Sommer abgespielt haben soll.

Das Amtsgericht Düsseldorf will noch am gleichen Tag ein Urteil fällen.

Das Amtsgericht Düsseldorf will noch am gleichen Tag ein Urteil fällen.

Foto: dpa/Marcel Kusch

(wuk) Wegen mehrfacher besonders übler Misshandlung eines Rollstuhlfahrers (24) muss eine gleichaltrige Frau aus Mülheim heute auf die Anklagebank beim Amtsgericht. In einer Arztpraxis in einem südlichen Stadtteil soll im Juni 2023 zu einem Streit der Frau mit dem Behinderten gekommen sein. Danach soll sie ihn angespuckt, geprügelt und ihn wiederholt aus dem Rollstuhl getreten haben. Was der Anlass gewesen sein soll, ist bisher nicht bekannt.