Düsseldorf: Aktionen zum Kirchenstreik in Gerresheim

Kirchenstreik : Aktionen zum Kirchenstreik in Gerresheim

Frauen wehren sich gegen Ausgrenzung in der katholischen Kirche.

Frauen in Münster haben zur bundesweiten Kirchenstreikaktion aufgerufen. Daraufhin haben sich knapp 20 Frauen und zwei Männer in der Kirchengemeinde St. Margareta zu einem Organisationsteam zusammengefunden, um für die bundesweite Streikwoche vom 11. bis 18. Mai verschiedene Aktionen vorzubereiten. Sie möchten damit – genau wie die Frauen in Münster – auf das Thema Missbrauch und auf die Ausgrenzung von Frauen in der Katholischen Kirche aufmerksam machen. „Wir sind enttäuscht und wütend über die Missbräuche und die machterhaltende Arroganz mancher Vertreter der Katholischen Amtskirche und ihrer Strukturen, besonders Frauen gegenüber“, sagt Barbara Krug, ehemaliges Gemeindemitglied in St. Margareta und treibende Kraft von Maria 2.0. im Düsseldorfer Osten. „Wir sind uns aber auch einig, dass ein Austritt keine Lösung ist. Schließlich sind wir alle Kirche.“

Auftakt am 11. Mai 18.15 Uhr Wortgottesdienst von Frauen vorbereitet, neben der Basilika, ca. 19 Uhr Beisammensein an Bierbanktischen bei Brot, Käse, Wein bzw. Wasser. Alle Infos:

mariazweipunktnullstmargareta.home.blog

Mehr von Westdeutsche Zeitung