Düsseldorf: 15-Jähriger wurde bei Unfall schwer verletzt

Polizei : 15-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in Gerresheim wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Ob er dabei Kopfhörer trug, ermittelt die Polizei.

Bei einem Verkehrsunfall in Gerresheim wurde am Donnerstagnachmittag ein 15-jähriger Schüler aus Düsseldorf so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war im Einsatz und sicherte Spuren. Bei den Ermittlungen haben sich Hinweise ergeben, wonach der Schüler zum Unfallzeitpunkt Kopfhörer getragen haben könnte. Dieser Verdacht ist Gegenstand der Ermittlungen.

Zur Unfallzeit trat der 15-Jährige auf der Dreherstraße (kurz hinter der Torfbruchstraße) hinter einem Bus der Linie 738 in Richtung Gerresheim hervor und wollte die Fahrbahn überqueren. Hierbei achtete er offensichtlich nicht auf den Fahrzeugverkehr. Er wurde vom Pkw (Ford) eines 40-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. Der Pkw war auf der Dreherstraße in Richtung Gerresheim unterwegs. Hierbei erlitt der Jugendliche schwere Verletzungen, die stationär in einer Klinik behandelt werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung