Dügida: Es werden immer weniger Teilnehmer

Dügida: Es werden immer weniger Teilnehmer

Der Trend zu einer schwächeren Beteiligung hält an.

Düsseldorf. Das wöchentliche Dügida-Ritual am Hauptbahnhof ist am Montag in die nächste Runde gegangen. Der Trend zu schwächerer Beteiligung auf beiden Seiten hält aber an.

So zählte die Polizei auf Seiten der Dügida weniger als 60 Anhänger. Die neue Versammlungsleiterin — nach WZ-Informationen eine Bekannte von Melanie Dittmer — erklärte zu Beginn der Veranstaltung, dass der Aufzug bereits am Stresemannplatz wenden und von dort aus zurückziehen werde.

Aufgrund des Oberleitungsschadens im Hauptbahnhof entschied der Einsatzleiter, den Aufzugsweg weiter zu verkürzen (bis Höhe Grupellostraße). Einzelne Sperrungen der Polizei wurden frühzeitig aufgehoben. An den Gegendemonstrationen nahmen weniger als 500 Teilnehmer teil.

Mehr von Westdeutsche Zeitung