Dschungel-Star Düsseldorfer Dschungel-Camperin Evelyn Burdecki muss um Führerschein bangen

Düsseldorf · Die Düsseldorferin weilt derzeit im Australischen Dschungel für die RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. In ihrer Abwesenheit ging es vor Gericht um das Handy am Steuer – nicht ihre erste Verkehrssünde.

 Evelyn Burdecki ist derzeit im Dschungel - und verpasste so ihre Verhandlung vor einem Düsseldorfer Gericht.

Evelyn Burdecki ist derzeit im Dschungel - und verpasste so ihre Verhandlung vor einem Düsseldorfer Gericht.

Foto: Mediengruppe RTL

Sie wird es aktuell im Dschungel zwar nicht mitbekommen – aber wenn sie wieder zurück in Düsseldorf ist, muss sie wohl künftig auf die Rheinbahn setzen... Denn Dschungel-Camperin Evelyn Burdecki ist wohl ihren Führerschein los.

Am Mittwochmittag verhandelte das Gericht darüber, dass die ehemalige Bachelorette- und aktuellen Dschungelcamp-Teilnehmerin mit ihrem Handy am Steuer erwischt wurde.

„Aber nur, um ihr Navi einzuschalten", beteuerte ihr Anwalt. Ihr Pech: Sie hat bereits elf Eintragungen in der Verkehrssünder-Kartei. Mal zu schnell unterwegs und auch mal telefoniert am Steuer. Das bedeutet: jetzt ist ihr Führerschein in Gefahr.

Ihr Anwalt soll laut dem Express folgende Aussage über seine Mandantin verloren haben: „Sie ist zwar sehr hübsch. Aber nicht sehr helle." Das allerdings ist keine Entschuldigung fürs Gericht. Macht also 160 Euro Bußgeld und einen Punkt. Jetzt muss die Verkehrsbehörde entscheiden, ob Burdecki ihren Lappen behalten darf.

Dschungelcamp 2019 - Das sind die Kandidaten
13 Bilder

Dschungelcamp 2019 - Das sind die Kandidaten

13 Bilder
Foto: rtl