1. NRW
  2. Düsseldorf

Drogenkiosk in Düsseldorf entdeckt - zwei Männer festgenommen

Festnahme am Worringer Platz : Drogenkiosk in Düsseldorf entdeckt - zwei Männer festgenommen

Die Polizei hat einen Drogenkiosk in Düsseldorf aufgedeckt. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler nicht nur Drogen.

Die Polizei hat am 6. Januar den Drogenhandel in einem Kiosk am Worringer Platz in Düsseldorf gestoppt. Zwei Mitarbeiter wurden festgenommen, teilten die Beamten mit.

Während einer Streife fiel den Polizisten gegen 17 Uhr der verdächtige Kiosk auf. Die Spezialisten für Drogenkriminalität beobachteten mehrere Menschen, die in den Kiosk gingen und dort offenbar Drogen kauften. Die Einsatzkräfte hielten die Käufer draußen an, durchsuchten sie - und wurden mehrfach fündig.

Wenig später griffen sie zu und nahmen zwei mutmaßliche Mitarbeiter am Verkaufstresen im Alter von 21 und 39 Jahren fest.

Ein Richter ordnete daraufhin die Durchsuchung des Kiosks, einer Wohnung und eines Autos an. Dabei fanden die Ermittler insgesamt 64 sogenannte Bubbles mit Kokain und mehr als 60.000 Euro Bargeld. Außerdem beschlagnahmten die Beamten zwei gefälschte Impfausweise, ein mutmaßlich gestohlenes Fahrrad, Mobiltelefone und ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker.

Die beiden Tatverdächtigen sind polizeibekannt und wurden am 7. Januar dem Haftrichter vorgeführt.

(red)