Bundespolizei: Drogendealerin am Flughafen erwischt

Bundespolizei : Drogendealerin am Flughafen erwischt

Die 39-Jährige fiel bei einer Routinekontrolle auf. Sie war zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Bei einer Routinekontrolle am Flughafen ging der Bundespolizei nach eigenen Angaben eine per Haftbefehl gesuchte Drogendealerin ins Netz. Die 39-Jährige muss nun eine vierjährige Haftstrafe absitzen.

Die Niederländerin wollte am Mittwoch zunächst nach Amsterdam und dann weiter nach Liberia fliegen. Bei einer stichpunktartigen Kontrolle untersuchten die Beamten die Kosmetika der Frau in der Handtasche. Dabei stellte sich heraus, dass die 39-Jährige per Haftbefehl gesucht wurde.

Sie war 2016 von einem Gericht im französischen Nancy zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Außerdem sollte sie 190 000 Euro Zollstrafe bezahlen. Sie hatte versucht, Rauschgift in den Radkästen ihres Autos zu schmuggeln. Auch in der Wohnung der Frau wurden große Mengen Drogen gefunden. Die Niederländerin konnte sich aber absetzen und trat die Haftstrafe bisher nicht an.

Mehr von Westdeutsche Zeitung