1. NRW
  2. Düsseldorf

Drag Queen Olivia Jones kommt zum Schulleiterkongress nach Düsseldorf

Prominenter Besuch : Drag Queen Olivia Jones kommt zum Schulleiterkongress nach Düsseldorf

Die Drag Queen hat den Schulleitern zum Thema Mobbing einiges zu sagen.

Olivia Jones, für politische Statements bekannte Drag Queen und St.-Pauli-Ikone, wird auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) in Düsseldorf ein Plädoyer für Toleranz und gegenseitigen Respekt in der Schule halten. „Schule muss ein Ort sein, an dem sich Kinder und Jugendliche sicher und aufgehoben fühlen, sich selbst entfalten können. Auch die, die irgendwie aus dem Rahmen fallen“, so sagte sie in einem Interview im Vorfeld des DSLK. „Wenn es den Schulen gelingt, Kinder stark zu machen, Vielfalt und Akzeptanz aktiv in ihrer Schulgemeinschaft zu leben, dann tragen die Schüler und Schülerinnen das auch in unsere Gesellschaft von morgen.“ Der DSLK findet von Donnerstag bis Freitag in Düsseldorf statt.

Bei dem Kongress werden noch gleich mehrere prominente Referenten auftreten, darunter etwa Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, Hirnforscher Gerald Hüther und Ex-Boxweltmeister Henry Maske – und eben Olivia Jones.

Sie erklärte vorab: „Ich war ein Exot. Natürlich wurde ich gemobbt. Aber zum Glück habe ich früh gelernt, Gegenwind als Rückenwind zu nutzen und sogar einen Sport daraus zu machen: Segeln im Shitstorm. Irgendwann hat’s sogar richtig Spaß gemacht. Aber mir ist klar, dass das nicht jeder schafft. Und genau die, die untergehen, die brauchen Hilfe. Gerade in der Schule.“

Auf die Frage, was sie Schulleitungen wünschen würde, sagte sie: „Schulleitungen sollten auch ein offenes Ohr dafür haben, was sich hinter verschlossenen Türen abspielt. Mobbing und Ausgrenzung finden häufig schon im ganz Kleinen statt, das kann im hektischen Schulalltag schnell untergehen.“

Der Deutsche Schulleiterkongress ist die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Das Motto des Kongresses lautet: „Schulen gehen in Führung“.