Diebe stehlen erneut Motor von Rettungsboot am Unterbacher See

Düsseldorf : Schon wieder: Motor von DLRG-Boot am Unterbacher See geklaut

Unbekannte Diebe bauten Motor in der Nacht ab – genau wie im September 2018. Bis Ersatz beschafft ist, wird es wohl Wochen dauern.

Die Wasserretter der DLRG am Unterbacher See müssen erneut für einige Wochen auf ihr Rettungsboot „Seeadler“ verzichten. Denn schon wieder haben unbekannte Diebe den Motor des Bootes gestohlen – bereits im September vergangenen Jahres war dasselbe passiert.

Vermutlich bereits in der Nacht zu Mittwoch sind die Diebe in den Bootshafen am Unterbacher See eingebrochen und haben dort den Motor (Yamaha F50HETL, Seriennummer 1077844) des Rettungsbootes abgebaut und gestohlen, teilt die zuständige DLRG-Ortsgruppe Erkrath mit.

Mitarbeiter des Zweckverbandes Unterbacher See hätten den Diebstahl entdeckt und die Polizei und die DLRG informiert. Christoph Kettner, stellvertretender Einsatzleiter der DLRG am Unterbacher See, ist erschüttert: „Das Boot dient der Menschenrettung auf dem See und ist durch den dreisten Diebstahl nicht mehr einsatzfähig.“ Er schätzt den entstandenen Schaden auf 10 000 Euro. Im Notfall auf dem See muss jetzt die Feuerwehr alarmiert werden. A.S.

Mehr von Westdeutsche Zeitung